solar leistungen
Wirtschaftlichkeit von Photovoltaik-Anlagen
Investitionssicherheit
Sonnenenergie ist unerschöpflich, deshalb ist die Investition in Solarstrom eine der sichersten Investitionsformen überhaupt. Zusätzlich ist Energie aus regenerativen Quellen für eine bestimmte Laufzeit mittels Einspeisförderung staatlich gefördert und garantiert.

Rentabilität
Wer Geld in Photovoltaikstrom investiert erzielt optimalen Nutzen. Die Wirtschaftlichkeit ergibt sich aus der hohen Sonneneinstrahlung in Italien multipliziert mit der staatlichen Einspeisvergütung für Solarstrom aus dem Stromverkauf. Die Vergütungssätze sind gesetzlich für einen Zeitraum von 20 Jahren im Erneuerbare Energien Gesetz "Conto Energia" festgelegt. Aktuelle Informationen unter www.gse.it.

Wie lange hält eine Photovoltaikanlage?
Grundsätzlich ist bei PV-Anlagen mit einer Lebensdauer von über 30 Jahren zu rechnen. Die Solarzellen arbeiten theoretisch unendlich, es ist das Einkapselungsmaterial der Zellen, das altern und damit undicht werden kann. Die einzelnen Zellen sind in Kunstharz zwischen Sicherheitsglas und absolut resistenter Folie versiegelt. Die Modulhersteller geben in der Regel für die Module eine Leistungsgarantie für 20-25 Jahre bezogen auf 80% der Mindestleistung.

Umfassendes Versicherungspaket
Anlagen auf Dächern werden in der Regel umfassend versichert. Die Versicherungsprämie liegt bei rund 1,5-2% der jährlichen Stromeinnahmen. Kleinere Anlagen können meist in die bestehende Haushaltsversicherung integriert werden. Bei größeren Anlagen wird meist eine separate Versicherungspolizze ausgestellt. Inhalt der Polizze variabel.