Vorteile einer Photovoltaik-Anlage
Ihre eigene photovoltaische Solaranlage (PV) anzubringen bedeutet, dass Sie Ihren eigenen Strom aus der kostenlosen und unerschöpflichen Energie der Sonne erzeugen können. Eine Solaranlage muss nie tanken, hat keine Emissionen und wird erwartungsgemäß über 30 Jahre lang bei nur minimaler Wartung Energie liefern. Eine typische Photovoltaik-Anlage auf einem Hausdach kann während seiner Lebenszeit über 34 Tonnen Treibhausgasemissionen verhindern. Heute werden Photovoltaik-Anlagen durch Regierungen, Klimaschutzorganisationen und Unternehmen als Technologie erkannt, dass einen bedeutenden Anteil des Weltenergiebedarfs umweltgerecht decken kann.
  • Da die Sonne eine für den Menschen unerschöpfliche Energiequelle darstellt und die Solarenergie somit frei zur Verfügung steht und nichts kostet, ist dies einer der größten Vorteile im Bezug zur Photovoltaik (PV).
  • Investoren von Photovoltaikanlagen (PV- Anlagen) winken hohe Renditen, denn zum einen wird die Investition in eine PV- Anlage durch das "Conto Energia" unterstützt und zum anderen ist die PV- Anlage nach Ablauf der Kreditlaufzeit sehr Renditestark.
  • PV- Anlagen sind größtenteils wartungsfrei.
  • Photovoltaik kann in die Struktur eines Gebäudes integriert werden.
  • Auch bei geringer Sonneneinstrahlung wandelt die PV- Anlage Licht in Strom um. Hierbei spielen die Wechselrichter, welche zum Teil sehr gute Wirkungsgrade haben, eine große Rolle.
  • Die Nutzung der PV- Anlage an sich stellt einen der größten Vorteile dar, denn die Erzeugung der sauberen Energie trägt auch zur CO2 - Minderung bei.
  • Die PV- Anlage erzeugt keinen Lärm oder sonstige Emissionen.
  • Staatliche Förderung garantiert für 20 Jahre.
  • Ihre Stromrechnung sinkt, da Sonnenlicht kostenlos ist.
  • Kurze Amortisierungszeit.


Mit dem Bau einer Solaranlage auf dem eigenen Dach kann jeder einen Beitrag zu einer zukunftsfähigen Energiegewinnung leisten!